Freitag, 23. September 2011

rollkragen

eigentlich steh ich auf kriegsfuß mit "ROLLJERSEY"
(=jersey, der sich nach dem vorwaschen an den seitenrändern einrollt)
(wieso eigentlich, der sieht doch auf dem stoffmarkt immer glatt aus...???)

diesmal hab ich mir diese rollen zu nutze gemacht 
und die abschlüsse damit verschönert.

"ROLLKRAGEN"

mit kleiner freihand-vogelstickerei 


ich wünsch euch ein sonniges herbstwochenende

andrea

Kommentare:

  1. Das nenne ich mal eine witzige Lösung! :)

    LG, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Lösung auch toll. Macht sich wirklich gut und dein Vogel ist ja spitze, ich kann leider gar nicht sticken.
    Liebe Grüße, Janina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus, mal was anderes. Der Vogel sieht nach Handstickerei aus, oder???? Klasse geworden!!!! Ich mach ja sowas immer mit der Maschine, da ich so faul fürs Handarbeiten bin :) (dauert mir meist viel zu lange........). Bei Farbenmix Inspirationen findest Du übrigends (irgendwo) einen tollen Tipp gegen das Randrollen von Jersey. Einfach mit Zickzack-Stich oder mit der Overlock zwei Ränder (offene Seite und unten oder oben)zusammennähen. Dann läßt sich der Stoff gut waschen und rollt sich dann auch nicht mehr (zumindestens an den zugenähten Seiten). Wenn Du ihn verarbeitest, kannst Du ihn zusammenlassen oder die genähten Ränder abschneiden. Kannst ja mal ausprobieren.......


    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Der Vogel ist ja knuffig.
    LG aus den Highlands
    Shippy

    AntwortenLöschen
  5. Der Ärmelvogel ist toll!

    Pieps! Hannah

    AntwortenLöschen