Mittwoch, 10. November 2010

was tun wenn...

...frau auf dem letzten stoffmarkt 
zugeschlagen, 
aber eigentlich keinen platz für den stoff hat.
(mein stofflager verteilt sich auf mehrere plätze in unserem haus)

...ganz einfach: schnell verarbeiten!

also den hirsch-jersey geschnappt
und daraus eine antonella zugeschnitten.


bin vom ergebnis begeistert, 
es ist jetzt mein erstes alltagstaugliches teil 
das ich für mich genäht habe.
und weil ich mein werk so toll fand,
musste der schwarz/grau geringelte 
auch schon dran glauben...

so, ab jetzt wird nur noch 
gnadenlos jersey gekauft!!!

lg andrea

Kommentare:

  1. Juhuu
    sieht wirklich süß aus. Hatte die Hirsche auf dem Stoff-Bild gar nicht erkannt :-)

    AntwortenLöschen
  2. schick,schick,schick....sieht gut aus;))
    LG Adelheid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    steht dir wirklich super gut.und die Stoffauswahl ist echt klasse! ;o)
    lg
    Karla

    AntwortenLöschen